Neujahrstreffen der SPD Delingsdorf

Veröffentlicht am 25.01.2020 in Veranstaltungen

Am Donnerstag den 23. Januar 2020 fand das  Neujahrstreffen die Mitglieder der SPD Delingsdorf statt. Im allseits beliebten Restaurant Fotiou ( Lübecker Str. 15, 22941 Delingsdorf) gab es neben frisch gezapften Bier, gutem Wein und köstlicher, griechischer Küche auch Zeit für persönliche Gespräche.

Das Highlight war die Ehrung der Genossin Heide Knaffel, die zu 50 Jahren Mitgliedschaft in der SPD von Ortsverein, Landes- und Bundespartei geehrt wurde. Der Ortsvereinsvorsitzende Niels-Peter Horn überreichte der Genossin Knaffel dafür Urkunde und Blumen und dankte Heide Knaffel für jahrelanges Engagement in Delingsdorf. Als stellvertretende Bürgermeisterin, stellvertr. Fraktionsvorsitzende und als jahrelanges Mitglied im Ortsvereins- Vorstand, hat sich "Heide" um die Dorfgemeinschaft und die SPD Delingsdorf mehr als  verdient gemacht. Dafür unser aller Dank!

 
 

Geschichtswerkstatt

Gegen Rechts muss man eintreten!

 

WebsoziInfo-News

Aktuelles aus der SPD

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

Ein Service von websozis.info

Tobias von Pein, MdL

Delara Burkhardt, MdEP

Nina Scheer,MdB