Gang des Erinnerns- 09. November 2019

Veröffentlicht am 02.11.2019 in Aktuelles

Setzen wir gemeinsam am Jahrestag des 9. November 1938 ein Zeichen gegen Hass und Hetze – machen Sie mit!

Liebe Freundinnen und Freunde des Runden Tischs Ahrensburg,

wir laden Sie in diesem Jahr wieder herzlich ein zum Gang des Erinnerns und der Ermutigung - für mehr Mitmenschlichkeit und gegenseitige Akzeptanz. Samstag, 09.11.2019, 11 Uhr. Die Lehren aus der Geschichte ziehen und die Herausforderungen der Gegenwart annehmen - setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Hetze.In diesem Jahr ist der 9. November an einem Samstag. Daher beginnen wir bereits um 11 Uhr. An diesen Stationen werden wir bei unserem Gang halten und Beiträge hören, unter anderem von Schülerinnen und Schülern aus Ahrensburg:

11:00 Uhr Erste Station Ecke Hagener Allee / Ernst-Ziese-Straße Stolperstein für Anneliese Oelte

11:40 Uhr Zweite Station: Waldstraße 8, Stolpersteine der Familie Rath

12:20 Uhr Dritte Station: Rondeel, Stolperstein für Magnus Lehmann

13:15 Uhr Vierte Station: Vorplatz Rathaus ,Engel der Kulturen‘

13:30 Uhr Abschluss Rathaus-Foyer Austausch mit Initiativen und Vereinen

V.i.S.d.P.: Tisch für Zivilcourage und Menschenrechte - gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus, Bernadette Kölker

 
 

Geschichtswerkstatt

Gegen Rechts muss man eintreten!

 

WebsoziInfo-News

Aktuelles aus der SPD

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

Ein Service von websozis.info

Tobias von Pein, MdL

Delara Burkhardt, MdEP

Nina Scheer,MdB